Menü

Strukturen gefestigt – Mitgliederzahlen gesteigert

Der TSV Neustadt blickte auf ein gutes Jahr zurück, wählte neue Vorstandsposten und richtete Wünsche an die Politik.

Neustadt in Holstein. Uwe Veldkamp bleibt Vorsitzender des TSV Neustadt. Einstimmig wählten ihn am Freitagabend rund 60 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung.. Veldkamp leitet somit weiterhin einen der größten Vereine Ostholsteins, der aktuell 1765 Mitglieder zählt.

“Das funktioniert auch deshalb so gut, weil die Zusammenarbeit mit den Schulen sich gut entwickelte“

In seinem Jahresbericht zog der Vorsitzende ein Positives Fazit des Jahres 2013. Die Mitgliederzahl stieg. Uwe Veldkamp  lobte sportliche Erfolge einzelner Aktiver und Teams bei nationalen und internationalen Wettbewerben, hob die Integrationsleistung des Vereins hervor und freute sich, dass viele neue Trendsportarten junge Mitglieder in den Verein locken. „Das funktioniert auch deshalb so gut, weil die Zusammenarbeit mit den Schulen sich gut entwickelte“, so Veldkamp. Generationsübergreifend geht es im Verein nicht nur um Siege, Titel und Pokale. Immer mehr Bedeutung gewinnt Gesundheitsprävention. „Dafür haben wir im abgelaufenen Jahr zahlreiche Aktionen gestartet“, sagte Uwe Veldkamp.

Und auch die Rahmenbedingungen stimmen. Dank der guten finanziellen Situation des Vereins konnten Umkleidekabinen, Duschen und Schulungsräume renoviert werden.

Veldkamp nutzte seine Bericht auch, um Probleme zu benennen. Die Ausbildung von Übungsleitern und Schiedsrichtern werde immer schwieriger. Seitens der Verbände sei es dringend notwendig Fortbildungen zu vereinfachen.

Lobende Worte für die ehrenamtliche Arbeit und die vorbildliche Jugendarbeit fand Neustadts Bürgermeisterin Tordis Badscheider. „Dadurch wird der Teamgeist und das soziale Verhalten geprägt“, so die Bürgermeisterin, die in ihren Grußworten auf die Geschichte des zurückblickte und weitere finanzielle Unterstützungen der Stadt zusagte.

An das Stadtoberhaupt richtete Uwe Veldkamp den dringenden Wunsch, dass der Rasenplatz am Googenkrog wieder bespielbar gemacht werden müsse. Zwar habe der Verein seit einigen Monaten einen vorbildlichen Kunstrasenplatz. Doch auch der Rasen werde für den Spielbetrieb benötigt.

Ebenfalls wiedergewählt wurde Kassenwartin Antonia Kassner. Die Mitglieder würdigten ihre ehrenamtliche Arbeit und die Verantwortung. Deshalb sprachen sie dafür aus, dass über einen stellvertretenden Kassenwart nachgedacht werden müsse.

Mit einem Antrag stieß der Vorstand auf breite Zustimmung. Mitglieder, die 60 Jahre dem Verein angehören, werden künftig zu Ehrenmitgliedern. Einer, der dieses Jubiläum in diesem Jahr feiern darf und dafür geehrt wurde, ist Herman Behrens. Seit 80 Jahren ist Anni Howe Mitglied des TSV Neustadts. Die 102-Jährige prägte über Jahre die Turnsparte des Vereins.

——————

Die Geehrten:

25 Jahre

Gunhild Gille, Birgit Karg, Gertrud Kolley, Beate Stummer, Michael Portmann, Timm Holz, Dietmar Schuster

40 Jahre

Kathrin Kleinwort, Marie-Luise Philip, Karin Wagner, Reiner Schulz

50 Jahre

Harry Döhring

 60 Jahre

Herman Behrens

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

UA-51395940-1