Menü

Schweriner Nachtlauf 2013: Anmeldungen ab jetzt möglich

Von Jens Seemann

Extremsportler Michael Kruse beim Lauftraining. Beim 8. Schweriner Nachtlauf rechnet er mit rund 2000 Läufern.

Extremsportler Michael Kruse beim Lauftraining. Beim 8. Schweriner Nachtlauf rechnet er mit rund 2000 Läufern.

Schwerin. Viele Läufer absolvieren derzeit ihr Wintertraining und planen ihre Wettkampfkalender. Und auch die Veranstalter der Volksläufe stecken schon mitten in den Vorbereitungen – so wie Michael Kruse, Organisator des 8. Schweriner Nachtlaufs. „Wir wollen zu einem festen Termine in der Szene werden“, sagt Kruse. Seit dem ersten Januar können sich die Sportler anmelden und sparen bis Ende Februar.

Am 11. Mai erwartet Michael Kruse in der Landeshauptsstadt rund 2000 Läufer und Walker aus ganz Deutschland. Erstmals starten auch Handbiker. Einige Sportler hatten Michael Kruse gebeten eine Strecke für die Rollstuhlfahrer einzurichten. Da der Lauf nach einem Jahr baubedingten Ausweichens wieder ans Südufer des Pfaffenteichs zurückkehrt, ist es möglich – wenn auch verkürzt. „Die Laufstrecken durch die Innenstadt und entlang des Schlossgartens hat zu viele Pflastersteine. Wir werden die Wege rund um den Pfaffenteich nutzen, die beste Bedingungen für die Rollis bietet“, sagt Michael Kruse.

Vom Kleinkind bis zum Profiläufer kann in Schwerin jeder starten. Auch Staffeln können sich anmelden. „Wir wollen nicht, dass es um Platzierungen und Zeiten geht. Jeder soll Spaß haben, seine Strecke finden und die beleuchtete Innenstadt Schwerins sowie den Schlossgarten genießen können. Deshalb wird Strecken über 5, 10, 15 und 20 Kilometer geben“, sagt Kruse.

 

Zur Homepage des 8. Schweriner Nachtlaufes:

www.schwerin-nachtlauf.de

Der Flyer:

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

UA-51395940-1