Menü

Filmteam in der Segelmacher-Werkstatt: NDR begleitet für seine Serie “Von Meisterhand” drei Monate eine Praktikantin

Mareike sucht ihren Traumjob. Segelmacher Alexander Reschwamm sucht Nachwuchs.
Ein NDR-Team bringt beide zusammen und begleitet im Internet, Radio und Fernsehen
ein dreimonatiges Praktikum mit ungewissem Ausgang. Ein Tag am Drehort.

Von Jens Seemann

Interview mit Segelmachermeister Alexander Reschwamm.

Interview mit Segelmachermeister Alexander Reschwamm.

Stoffrollen reihen sich aneinander. Eine Frau breitet ein Segeltuch aus. Ihr Kollege sitzt an einer leise surrenden Nähmaschine. Zwischen Tüchern und Planen, Segeln und Verdecken beleuchtet ein in weiße Folie gehüllter Scheinwerfer die Werkstatt der Segelmacherei Reschwamm. Vor ihm steht eine auf ein Stativ gesteckte Kamera. Ihr Objektiv ist auf die Nadel einer Nähmaschine gerichtet. Konzentriert sitzt Mareike Riedel davor. Sie feuchtet den Faden an, dreht ihn zusammen und führt ihn mit ruhiger Hand zum Nadelöhr. Ihre Hand darf nicht zittern. Und sie darf den Blick der Kamera nicht verstellen. Langsam gleitet der Faden hindurch. Kameramann Oliver Kratz verfolgt den Moment auf seinem Monitor und nickt zufrieden.
Kratz ist der Mann für die schönen Bilder. Was er filmt, stimmt er mit Cornelius Kob ab. Der ist der Autor und wird später 17 Stunden Filmmaterial sichten und daraus eine Dokumentation machen, die am 21. Januar vom NDR ausgestrahlt wird. Die Protagonisten seines 45-minütigen Films sind die 21-jährige Praktikantin Mareike aus dem niedersächsischen Ganderkesee und ihr Chef auf Zeit, der Segelmachermeister Alexander Reschwamm aus dem mecklenburgischen Ludorf nahe der Müritz. Gezeigt wird ein dreimonatiges Experiment, das Teil der Serie „Von Meisterhand – Traditionsberufe suchen Nachwuchs“ ist.
Zum zweiten Mal nach 2011 sucht der Sender gemeinsam mit drei Handwerksmeistern Praktikanten – diesmal mit Segelmacher Alexander Reschwamm, Drechsler Egü Holst und Schmied Dirk Tietgen. Zwei Dinge einen sie: Sie haben einen seltenen Beruf. Und sie finden kaum noch Lehrlinge, die diesen erlernen wollen.
Mit Videoclips und Radiointerviews beim Jugendsender N-JOY warben sie für sich und ihren Job. Zwei Jungen und Mareike packen jetzt drei Monate mit an. Zehn Tage davon werden sie von Kamerateams begleitet. Jeder Praktikant führt ein Videotagebuch im Internet. Im Radio berichtet der NDR von den Fortschritten. Das Projekt mündet im Januar in drei Dokumentationen.
Das trimediale Konzept wurde erstmals in der ersten Staffel genutzt. Das Projekt war erfolgreich – aber nicht nur, weil zwei der drei Praktikanten im Anschluss ihre Ausbildung begannen. Es stieß auf große Resonanz in allen Altersgruppen. Diese neuartige Form der gleichzeitigen Dokumentation im Radio, Fernsehen und Internet wurde mit dem Herbert-Quandt-Medienpreis ausgezeichnet.
Mareike näht weiter an einer von zehn Abdeckhauben – es ist keine Übung, sondern ein Kundenauftrag. Ob sie nach zwei abgebrochenen Ausbildungen jetzt ihren Traumjob gefunden hat und ob sie den Meister überzeugen kann, wird der letzte Tag zeigen. Dann müssen sich Meister und Praktikantin entscheiden. Bis dahin sind es noch zwei Wochen.
Sie legt die Hauben zur Seite, geht hinaus und setzt sich vor der Werkstatt auf einen Anhänger. Neben der Kamera sitzt Autor Cornelius Kob. Er fragt nach ihren Erlebnissen, Eindrücken und Heimweh. Die Antworten wird er in die Dokumentation einbauen.
Während Mareike über das Landleben, hunderte Kilometer bis nach Hause und körperliche Arbeit plaudert, fährt der Meis-ter auf den Hof. Auch mit ihm ist ein Interview geplant. „Ganz so intensiv habe ich mir die Dreharbeiten nicht vorgestellt, aber es ist eine tolle Werbung für meinen Beruf“, sagt Reschwamm beim kurzen Verschnaufen. Während über der Müritz die Sonne untergeht, erzählt er vor laufender Kamera ein letztes Mal an diesem Tag von sich, dem Segelmacher, und dem dreimonatigen Experiment.

Die Sendetermine im NDR Fernsehen:

07. Januar – 21 Uhr – Der Drechsler
14. Januar – 21 Uhr – Der Schmied
21. Januar – 21 Uhr – Der Segelmacher

Zur Homepage der Serie von Meisterhand:

Portal des NDR

———————

Galerie der Dreharbeiten

zum Vergrößern bitte anklicken

————————

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

UA-51395940-1