Menü

Die junge Elite des Handwerks – Teil 6: Augenoptikerin Tessa Wilken

Tessa Wilken zählt zur Elite der rund 460.000 Auszubildenden des Handwerks – sie ist Bundessieger. Insgesamt 113 junge Handwerker behaupteten sich in 130 Wettbewerben, an denen 853 Landessieger teilnahmen. Elf der Besten kommen aus Norddeutschland. ie Augenoptikerin ist einer von ihnen.
Tessa Wilken

Tessa Wilken

Tessa Wilken

Alter: 23 Jahre
Ausbildungsbetrieb: Optiker Fielmann
Ort: Hamburg

Das Motto lautete Käfer und Tessa Wilken überlegte nur kurz. Beim Bundeswettbewerb der Augenoptiker nutzte die Hamburgerin zwölf Stunden für die Planung und den Bau einer Brille, um auf dem Gestell das Märchen von Peterchens Mondfahrt zu zeigen. Sie formte einen schwebenden Käfer und einen Mond, auf dem das verlorene Bein des Peterchen liegt. So kreativ arbeitet sie während ihrer Ausbildung selten. Der Bau kompletter Brillen ist die Ausnahme. Tessa Wilken liebt es, Sehprobleme der Kunden zu analysieren und Hilfe anzubieten. Darauf will sie sich noch mehr spezialisieren, ohne aber Augenärztin zu werden. Sie studiert jetzt Optometrie, um ihr medizinisches Wissen zu vertiefen. Anschließend möchte sie in ihren Beruf zurückkehren, um auch weiter handwerklich arbeiten zu können.<< jes

———————————————————————————————

Dieser Beitrag erschien im Januar-Heft 2013 vom Magazin NordHandwerk

Zu Download des PDF anklicken:

NordHandwerk_Bundessieger 2012_Seite_1

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

UA-51395940-1