Menü

Crosstriathlet Dennis Kruse löst Ticket für Hawaii

Crosstriathlet Dennis Kruse. Foto: Jens Seemann

Xanupt/ Schwerin – Zum dritten Mal qualifizierte sich der Schweriner Triathlet Dennis Kruse (23) für die Weltmeisterschaften im Crosstriathlon am 28. Oktober auf Hawaii. Der Mecklenburger in Diensten den des Radsportteams Dassow siegte am Wochenende im beim Xterra-Qualifkationswettkampf im fanzösischen Xanupt in seiner Altersklasse (20- 24 Jahre) als bester Amateur und sicherte sich das eine zu vergebende WM-Ticket. In der Gesamtwertung belegte er von insgesamt 200 Startern den 13. Rang. „Nach vier Jahren Pause bin ich stolz auf die Qualifikation“, sagt Kruse, der als Junioren-Athlet auf Hawaii zweimal den dritten Rang belegte.

„Das war eine der härtesten Strecken, die ich je gefahren bin“

Anders als beim herkömmlichen Triathlon müssen die Sportler beim Xterra schwierigere Herausforderungen meistern. Nachdem Dennis Kruse 1,5 Kilometer geschwommen war, ging es mit dem Moutainbike in die Berge. „Das war eine der härtesten Strecke, die ich je gefahren bin“, sagt der Schweriner. Regen hatte die Strecke aufgeweicht, die zudem fast nur bergan verlief. Nach 14 Kilometern wechselte Dennis Kruse auf Rang 14 liegend auf die Laufstrecke, die es auch auch in sich hatte. Einige Passagen konnte er nur kletternd überwinden.

Nach der Qualifikation formuliert der Schweriner ein eindeutiges Ziel: „Ich will Weltmeister werden und ab dem kommenden Jahr als Profi starten“. Dafür wird er in den kommenden Wochen noch an einigen Radrennen und Triathlon-Wettkämpfen teilnehmen und hofft auf den Titel des Deutschen Meisters im Crosstriathlon am 11. August im Zittauer Gebirge. Jens Seemann

Weitere Infos:

www.xterragermany.de

www.dennis-kruse.com

 

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

UA-51395940-1